SPAREN BEIM DRUCKEN - SO GEHT'S

November 2015
Sparen beim Drucken – so geht’s
#Flexibilität #Digitalisierung # #Zukunft #IT #Wandel #Produktivität

Wissen Sie, wie viel Sie das Druck- und Kopiermanagement Ihres Unternehmens jährlich kostet? Wenn nicht, befinden Sie sich in bester Gesellschaft. Ein Expertenbeitrag von Michael Masthoff, Senior General Manager bei TA Triumph-Adler.

Deutsche Unternehmen geben im Jahr etwa 30 Milliarden Euro für das Drucken aus. Davon entfällt jedoch nur etwa ein Fünftel auf Drucker- und Kopier-Hardware. Fast die Hälfte der Ausgaben sind laufende Betriebskosten. Das Sparpotenzial ist beeindruckend: Ein Zehntel bis ein Drittel weniger Druckkosten sind keine Seltenheit.

Effizienz dank intelligenter Funktionen

Wirtschaftlichkeit erreichen wir bei unseren Kunden in erster Linie durch feste Seitenpreis-Konzepte sowie durch die Senkung der Verbrauchskosten. Grundlage einer Optimierung sollte immer ein MPS-Konzept (Managed Print Services) sein. Dies umfasst eine ganzheitliche Analyse des Druck- und Kopierverhaltens und der Anforderungen des Kunden. Im Rahmen der Analyse erarbeiten wir mit dem Kunden das für ihn wirtschaftlichste Konzept. Managed Print Services inklusive Monitoring sind mittlerweile Standard im professionellen Dokumenten-Management und der erste Schritt hin zu automatisierten IT-Prozessen.