DIGITALISIERUNG IM GESUNDHEITSWESEN

Mit TA Healthcare Solutions Prozesse bis zu 40 % beschleunigen.

Mit dem kommenden eHealth-Gesetz sehen sich Krankenhäuser, Kliniken und Labore mit komplexen Aufgaben konfrontiert, die ohne die Digitalisierung großer Datenmengen nicht zu bewältigen sein werden. Hierfür sind speziell entwickelte Lösungen notwendig, um die besonderen Anforderungen des Gesundheitswesens zu erfüllen.

Nur wer die Schmerzen kennt, kann Rezepte entwickeln. Wir von TA Triumph-Adler sprechen aus Erfahrung! Weil wir gerade im Healthcare-Bereich bereits viele Prozessoptimierungen erfolgreich umgesetzt haben und damit bestens mit den Schmerzen innerhalb Ihrer Branche vertraut sind.

Vier Fragezeichen


Stellen Sie sich gerade diese Fragen: 

Wo stehen wir beim Thema eHealth?

Sind riesige Datenmengen der größte Patient für uns? Bei welchen Themen haben wir die größten Schmerzen?

Diese Branchenlösungen haben wir schon entwickelt:

  • Digitalisierung von Patientenakten
  • Zugriffsrechtemanagement
  • Effiziente Wunddokumentationen

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und wir ermitteln Ihre detaillierten Anforderungen! So können wir Ihnen die passende und auf Wunsch individuelle Healthcare Solution anbieten. 

Digitales Gesundheitswesen
healthcare_award

Preisgekröntes Rezept: ECM-Software enaio MDK Workflow.
So geht Digitalisierung im Gesundheitswesen: Diese Lösung wurde gemeinsam mit Krankenhäusern entwickelt. Das Ziel war die fristgerechte Bearbeitung und Protokollierung des MDK-Prüfprozesses.

Beim M&K AWARD 2016 errang diese Lösung den 3. Platz in der Kategorie IT & Kommunikation. 
MDK = Medizinischer Dienst der Krankenversicherung

Unsere Antwort auf die aktuellen Herausforderungen in der Healthcare Branche finden Sie in diesem Video:

eHealth auf den Punkt gebracht:

  • eHealth = Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen
  • Ziel: vollständige Digitalisierung des Gesundheitswesens, um alle Akteure besser miteinander zu vernetzen und Patienten besser zu versorgen
  • Ab 01.07.2016: flächendeckende Einführung der elektronischen Prüfung und Anwendung von Versichertenstammdaten
  • Künftig soll die Kommunikation zwischen Ärzten, Medizinern, Krankenhäusern und externen Partnern (Apotheken, Blutlabore) digital erfolgen.